Wie veröffentlichen Sie Ihr eigenes Wissenschaftsjournal?

Wie veröffentlichen Sie Ihr eigenes Wissenschaftsjournal?

Einer der Gründe, warum die Menschheit die Annehmlichkeiten des modernen Lebens genießen kann, ist der ständige Fortschritt in Wissenschaft und Technologie. Durch die verschiedenen Entwicklungen in Wissenschaft und Technik hat die Menschheit die Fähigkeit gelernt, das Universum einigermaßen zu verstehen. Ohne die Wissenschaftler und Forscher, die seit Aristoteles tätig sind, wären viele Annehmlichkeiten des modernen Lebens wie das Fernsehen nicht erfunden worden. All diese wissenschaftlichen Fortschritte werden durch die Nutzung wissenschaftlicher Zeitschriften für zukünftige Generationen dokumentiert.

Ein Wissenschaftsjournal ist eine Veröffentlichung, die verschiedene wissenschaftliche Artikel enthält, die nach angemessener Recherche verfasst wurden. Viele Wissenschaftler und Forschende nutzen geeignete Wissenschaftsjournale, um ihre eigenen Arbeiten in Form einer kurzen wissenschaftlichen Arbeit von 5 bis 30 Seiten zu veröffentlichen. Dann können sich auch andere Wissenschaftler und Forscher, die auf einem ähnlichen Gebiet arbeiten, diese spezielle wissenschaftliche Arbeit ansehen, um zu sehen, ob die Forschung verbessert werden kann. Daher besteht ein Vorteil der Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Arbeit darin, Ihre Arbeit vor allen anderen als Marke zu kennzeichnen, während der zweite Vorteil darin besteht, auf dem bereits vorhandenen Wissen aufzubauen. Auf diese Weise können auch neue Wissenschaftler und Forscher ihre Arbeit durch die Nutzung dieser wissenschaftlichen Arbeiten voranbringen.

Natürlich kann es vorkommen, dass Sie sich auch dazu entschließen, ein eigenes Wissenschafts- oder Technologiejournal zu erstellen. Die Erstellung einer wissenschaftlichen Zeitschrift ist ein schwieriger Prozess, der eine systematische Gestaltung und Erstellung der Zeitschrift erfordert. Zuallererst sollte eine wissenschaftliche Zeitschrift eine gute und unvoreingenommene Redaktion haben. Dies ist sehr wichtig, da die Redaktion den Prozess der Einreichung von wissenschaftlichen Arbeiten regeln und Doppelblind-Reviews für die eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten regeln sollte. Darüber hinaus sollte der redaktionelle Begutachtungsprozess der wissenschaftlichen Gemeinschaft am Anfang klar sein, wenn das Wissenschaftsjournal zum ersten Mal gegründet wird. Wenn Sie also Ihr eigenes Wissenschaftsjournal gründen, sollten Sie sich an angesehene Kollegen wenden, die Ihnen beim Aufbau Ihres Editorial Boards helfen können.

Nachdem Sie sich für das Editorial Board entschieden haben, sollten Sie auch die Standards festlegen, die Sie für eine wissenschaftliche Arbeit akzeptieren. Benötigen Sie beispielsweise Computersimulationen in Ihrem Technologiejournal oder möchten Sie einfach nur analytische Studien veröffentlichen. Als weiteres Beispiel: Müssen Sie einen experimentellen Beweis sehen, bevor Sie die Veröffentlichung einer Forschungsarbeit erlauben, oder reichen Berechnungen ohne Beweis aus? Wenn Sie ein eigenes Wissenschaftsjournal aufbauen, sollten diese Kriterien von Ihrem Editorial Board im Detail untersucht werden, damit dann geeignete Gutachterinnen und Gutachter für diesen Prozess ausgewählt werden können.

Natürlich sollte ein neu gegründetes Wissenschaftsjournal über ein automatisiertes Einreichungssystem verfügen. Es ist wichtig, ein System zu schaffen, das einen gleichzeitig unvoreingenommenen, automatisierten und systematischen Einreichungsprozess in Papierform ermöglicht. Glücklicherweise gibt es mehrere Software, mit der Sie Ihr eigenes Wissenschaftsjournal online veröffentlichen können. Für die Installation der Journal-Software ist natürlich professionelle Hilfe erforderlich. Die meisten der im Internet verfügbaren Automatisierungssoftware für Wissenschaftsjournale sind Open-Source-Software, daher ist es wichtig, eine Software auszuwählen, die die wenigsten Fehler enthält. Vielleicht möchten Sie einige Einreichungsprogramme für wissenschaftliche Zeitschriften ausprobieren, bevor Sie sich für das am besten geeignete Programm für Ihre Zeitschrift entscheiden.

Darüber hinaus benötigt eine neu erschienene Wissenschafts- oder Technologiezeitschrift eine ISSN-Nummer, mit der die Zeitschrift international als periodische Publikation registriert wird. Es ist völlig kostenlos, eine ISSN-Nummer zu erhalten, und Sie können sie erhalten, indem Sie sich online auf der internationalen ISSN-Site bewerben. Sobald Sie also Ihre Redaktion gebildet haben und Ihre ISSN-Nummer erhalten haben; Dann ist Ihr Wissenschaftsjournal mit Hilfe Ihrer Veröffentlichungssoftware für wissenschaftliche Zeitschriften bereit für die sofortige Veröffentlichung. Auf diese Weise kann Ihre neu erschienene Zeitschrift auch als Wissensquelle für die wissenschaftliche Gemeinschaft dienen.



Source by Ugur Guven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.