Technisches Schreiben

Technisches Schreiben

Eine Schrift ist nur dann nützlich, wenn sie für den durchschnittlichen vernünftigen Menschen leicht verständlich ist. Dies ist der Zweck des technischen Schreibens – schriftliches Material über ansonsten komplexe Gebiete wie Wissenschaft und Technologie zugänglicher und verständlicher zu machen.

Technisches Schreiben ist gleichbedeutend mit effektiver schriftlicher Kommunikation. Sein Zweck besteht darin, einem bestimmten Publikum eine bestimmte technische Information zu vermitteln. Technisches Schreiben ist im Wesentlichen schriftliche Erklärungen von naturwissenschaftlichen und anderen fachwissenschaftlichen Themen. In seiner einfachsten Definition ist Technisches Schreiben der Prozess der Umwandlung und Übersetzung technischer Ideen in eine schriftliche Ausgabe, die eine Zielgruppe versteht.

Ein Technischer Redakteur ist daher für die Dokumentation eines Fachgebiets oder einer Technologie verantwortlich. Er oder sie muss in der Lage sein, technische Informationen effektiv in etwas Genaues, Lesbares und Zugängliches zu übersetzen.

Technische Redakteure arbeiten in verschiedenen Bereichen. Sie sind überall – in der Computerhardware- und -softwareindustrie, der Chemie, der Robotik, der Unterhaltungselektronik, der Luft- und Raumfahrtindustrie und sogar der Biotechnologieindustrie, um nur einige zu nennen. Sie werden darin geschult, die Zielgruppe für das Projekt zu identifizieren und dann entsprechend ihrem Verständnis und ihrer Vertrautheit mit dem jeweiligen Thema effektiv zu schreiben. Technische Redakteure haben mit unterschiedlichen Zielgruppen zu tun. Sie müssen in der Lage sein, eine sehr einfache Anleitung zum Beispiel für einen DVD-Player zu schreiben, damit die Verbraucher sie verstehen. Sie müssen aber auch in der Lage sein, für einen DVD-Techniker mit fortgeschrittenen Kenntnissen des Geräts zu schreiben, beispielsweise zur Diagnose, Reparatur oder zum Austausch von Teilen.

Technische Redakteure werden in europäischen Ländern wie dem Vereinigten Königreich als „technische Autoren“ bezeichnet. In einigen Branchen werden sie auch als „Informationsdesigner“ bezeichnet.



Source by Josh Riverside

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.