Outwit, Outlast, Outplay nicht-traditionelle Vorstellungsgespräche

Outwit, Outlast, Outplay nicht-traditionelle Vorstellungsgespräche

Vorstellungsgespräche beschränken sich nicht nur auf den typischen persönlichen Dialog in einem Konferenzraum eines Büros. Dank der Weiterentwicklung der Technologie sind jetzt virtuelle oder Online-Jobmessen und Videokonferenzen, Telefon- und Chat-Bewerbungsgespräche möglich. Diese werden als nicht-traditionelle Vorstellungsgespräche identifiziert – ein hochtechnologisches und bequemes System der Kommunikation zwischen Unternehmen und Arbeitssuchenden.

Wenn Sie ein Überlebender sein möchten, genau wie in der Reality-Show, folgen Sie diesen Tipps, um überlisten, überdauern und ausspielen Telefon-, Video- und virtuelle Vorstellungsgespräche:

Telefoninterview

Denken Sie daran, sich in einem Telefoninterview zu äußern. Der Interviewer kann Ihren Gesichtsausdruck und Ihre Körpersprache nicht sehen. Sie werden nur danach beurteilt, wie Sie Ihre Gedanken verbalisieren. Sprechen Sie mit Zuversicht und Begeisterung; Sie werden dem Gesprächspartner sicher einen bleibenden Ausdruck hinterlassen.

Sie müssen Ablenkungen minimieren. Stellen Sie nach dem Anruf des Arbeitgebers sicher, dass Sie für das Vorstellungsgespräch einen ruhigen und privaten Ort haben. Wenn der Arbeitgeber ohrenbetäubende Geräusche aus Ihrer Stereoanlage und Ihrem Fernseher oder sogar von Ihrem Haustier hört, wird er oder sie nicht beeindruckt sein.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Lebenslauf während Ihres Telefoninterviews in Reichweite ist. Dies kann Ihnen helfen, sich an Ihre Berufserfahrung, Fähigkeiten und Leistungen zu erinnern. Sie neigen dazu, wichtige Informationen zu vergessen, wenn Sie nervös sind.

Virtuelles Vorstellungsgespräch

Virtuelle Interviews werden immer beliebter. Second Life, eine Online-Community, veranstaltet virtuelle Jobmessen, um Arbeitssuchende im ganzen Land zu erreichen. Wenn Sie diese Art von Jobsuche ausprobieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie Professionalität zeigen.

Wählen Sie einen geeigneten Avatar: Verwenden Sie den Avatar, der Ihren Charakter wirklich darstellt. Die Verwendung komischer Symbole wie Vampire, Weltraum-Alien oder Tiere könnte dazu führen, dass dein potenzieller Arbeitgeber denkt, dass du deine Bewerbung nicht ernst nimmst.

Sie haben sich für diese virtuelle Jobmesse angemeldet, um einen JOB zu bekommen! Wählen Sie also das entsprechende Symbol und senden Sie Nachrichten mit Bedacht. Vermeiden Sie die Verwendung von Cyber-Slang, Emoticons und IM-Umgebungen, um selbst im Cyberspace eine „professionelle“ Atmosphäre zu schaffen.

Videokonferenz

Auch wenn die Videokonferenz bei Ihnen zu Hause stattfindet, tragen Sie ein Business-Outfit, um Professionalität zu verkörpern und Sie in Stimmung zu bringen. Verwenden Sie dieselbe Garderobe, die Sie für ein Vorstellungsgespräch vor Ort verwenden werden.

Proben, proben und proben. Führen Sie als eine Form der Probe nachgestellte Interviews mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie durch. Aus diesem aufgezeichneten Interview können Sie die Bereiche lernen, an denen Sie arbeiten müssen, und hilft Ihnen auch, Ihre Nerven zu schonen, da Sie vor einer Kamera stehen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Haltung, Ihre Sprache und Ihr Selbstvertrauen.

Denken Sie auf jeden Fall daran, Ihren Gesprächspartnern ein Dankeschön zu schicken, unabhängig davon, ob Sie eingestellt werden oder nicht. Dies zeigt Ihre starke Arbeitsmoral und Professionalität.



Source by Mary Shad Moss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.